06.02.2018

Marktwächterwarnung: Vorsicht vor Rückabwicklern von Lebensversicherungen

Teure Dienstleister ohne Mehrwert für Verbraucher

warnung-vor-rueckabwicklern.jpg

Marktwächter warnen vor Rückabwicklern
Marktwächter warnen vor Rückabwicklern
© L_magele-picture/Fotolia
Die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Hamburg warnen erneut vor sogenannten Rückabwicklern von Lebens- und Rentenversicherungen. Ins Frühwarnnetzwerk der Verbraucherschützer werden stetig neue Fälle von betroffenen Verbraucherinnen und Verbrauchern gemeldet. Zudem drängen immer weitere Anbieter auf den lukrativen Markt.
05.02.2018

Ortung von Kindern: Tracking-Technik spaltet Elternschaft

Marktwächter-Befragung: Knapp die Hälfte der Eltern kann sich Ortung ihrer Kinder via Smartphone-App und Co. vorstellen

Kinder-Standortverfolgung.jpg

Ortung von Kindern: Tracking-Technik spaltet Elternschaft
Ortung von Kindern: Tracking-Technik spaltet Elternschaft
© Samio20/Fotolia
Den Nachwuchs auf Schritt und Tritt via Smartphone(Tracking)-App oder GPS-Uhr im Blick?! Auch wenn das aktuell von der Mehrheit der Eltern nicht praktiziert wird, kann sich nahezu die Hälfte der Eltern mit Kindern im Alter von drei bis 14 Jahren grundsätzlich eine solche Ortung vorstellen. Das zeigt eine Befragung des Marktwächter-Teams der Verbraucherzentrale NRW.
15.01.2018

Online-Dating: Fake-Profile auf 187 Portalen

Marktwächter listen Portale mit zweifelhaften Versprechen auf

fake-profile.jpg

Fake-Profile werden oft von Mitarbeitern der Dating-Portale betrieben
Fake-Profile werden oft von Mitarbeitern der Dating-Portale betrieben
© neonbrand/unsplash
Fake-Profile sind eins der größten Ärgernisse, denen Verbraucher beim Online-Dating begegnen. Die Marktwächter haben Portale, die fiktive Profile einsetzen, aufgelistet und dokumentieren AGB-Klauseln, bei denen Flirtwillige vorsichtig sein sollten.
08.01.2018

Billig-Kleidung aus Asien: Marktwächter raten zur Vorsicht beim Online-Shopping

Marktwächterexperten testen Billig-Angebote für Kleidung aus Asien

menschen-kleidung-onlineshopping-detail.jpg

Billig-Kleidung aus Asien: Marktwächter raten zur Vorsicht beim Online-Shopping
Billig-Kleidung aus Asien: Marktwächter raten zur Vorsicht beim Online-Shopping
© Rawpixel.com / Fotolia
Achtung beim Kauf von Textilien aus Asien. Testkäufe der Marktwächter zeigen, dass die Waren oftmals eine unzureichende Qualität haben.
21.12.2017

Marktwächter mahnen OVC und Friendscout24 erfolgreich ab

AGB der Betreiber von Kiss No Frog und Secret.de erlaubten Weitergabe von Nutzerdaten

online-dating-abmahnung.jpg

Zwei Online-Dating-Portale wurden erfolgreich abgemahnt
Zwei Online-Dating-Portale wurden erfolgreich abgemahnt
©alphaspirit/fotolia
Die Marktwächter haben die Online-Dating-Portale secret.de und "Kiss no frog" wegen Datenschutzverstößen erfolgreich abgemahnt. Beide Anbieter haben ihre AGB geändert.
20.12.2017

Reaktions-Check: Alexa reagiert nicht nur aufs (Signal)Wort

Marktwächter-Team nimmt digitale Sprachassistenten unter die Lupe

Sprachassistenten

Ungewollt gesprächsbereit: Auch Googles Sprachassistent hört mehr als er soll
Ungewollt gesprächsbereit: Auch Googles Sprachassistent hört mehr als er soll
© Pathdoc/Fotolia
Bei Alexa können Nutzer zwischen vier Wörtern (Alexa, Amazon, Echo, Computer) wählen, die den Dienst auslösen sollen. Doch ein Reaktions-Check zeigt: Amazons Sprachassistent kann auch reagieren und aufzeichnen, wenn das Signalwort in leicht abgewandelter oder erweiterter Form erwähnt wird. So wurde Alexa bereits ungewollt aktiviert, wenn die Testpersonen „Alexander“ anstelle von „Alexa“ am Satzanfang verwendet haben. Aber auch wenn ähnlich klingende Worte mitten im Satz genutzt wurden – etwa bei der Aussage „Ich möchte unbedingt Urlaub am Amazonas machen“. In Einzelfällen hat der Sprachservice auch auf starke Abwandlungen wie „komm Peter“ statt „Computer“ reagiert. Dies zeigt, dass Alexa auch ganz alltägliche Gesprächsinhalte aufzeichnen kann, die sich nicht an sie richten.
11.12.2017

Miete oder Kauf? Der Online-Händler Turbado lässt Verbraucher im Dunkeln

Marktwächterexperten mahnen Turbado aufgrund irreführender Werbung ab

online_shop_turbado_miete_statt_kauf.jpg

Miete oder Kauf? Online-Händler Turbado lässt Verbraucher im Dunkeln
Verbraucher erwerben Produkte nicht als Eigentum, sondern mieten sie
© Jelena

Potsdam / Berlin 11. Dezember 2017 – Der Online-Händler Turbado bietet auf seiner Webseite günstige Smartphones und Tablets an.

22.11.2017

Fitness-App Anbieter geben kaum Auskunft über Datennutzung

Marktwächter-Experten haben sechs Anbieter abgemahnt

smartwach-fitness-app-datennutzung.jpg

Wearables, Fitness-Apps und das Recht auf Auskunft: Ein Praxistest
Wearables, Fitness-Apps und das Recht auf Auskunft: Ein Praxistest
© Production Perig / Fotolia
Wer wissen will, was genau mit seinen Daten bei der Wearable- und Fitness-App-Nutzung passiert, hat schlechte Karten: Das zeigt ein Praxistest der Marktwächter.
13.11.2017

Positive Online-Bewertungen gegen Belohnung

Marktwächter verklagen Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV)

belohnte-bewertung.jpg

Ein Stromanbieter bot bis zu 100 Euro für eine positive Bewertung an
Ein Stromanbieter bot bis zu 100 Euro für eine positive Bewertung an
© vege/fotolia.com
Die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Bayern haben den Stromanbieter BEV verklagt. Das Unternehmen hatte einen „Dankeschön-Bonus“ von bis zu 100 Euro angeboten, wenn Verbraucher seine Dienstleistungen auf einem Vergleichsportal positiv bewerten.