Führerschein

Abfrage höchstpersönlicher Daten auf Vermittlungsplattformen

Immer mehr Vermittlungsplattformen, zu denen Vergleichsportale, Ticketbörsen oder Homesharing-Angebote wie Check24, Viagogo oder Airbnb gehören, verlangen Ausweise oder andere Dokumente, um die Identität des Nutzers feststellen zu können. Dies ist grundsätzlich nicht verboten. Oft ist jedoch unklar, ob diese Form des Identitätsnachweises für die Nutzung der jeweiligen Plattform erforderlich ist und zu welchem Zweck sie sonst noch erhoben werden.

Das für digitale Dienstleistungen zuständige Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Bayern will mehr über diese Praxis erfahren und bittet Sie daher, Ihre Erfahrungen mit uns zu teilen. Sollten Sie für die Registrierung auf einer Plattform schon Ausweise, Gehaltsabrechnungen, Stromrechnungen oder ähnliches übermitteln? Falls ja, bitten wir Sie,bei unserem Verbraucheraufruf mitzumachen und uns ein paar kurze Fragen zu beantworten. Vielen Dank!

Der Marktwächter Digitale Welt kann Sie leider nicht in Ihrem persönlichen Fall beraten. Für eine persönliche Beratung wenden Sie sich bitte an eine Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe.

 

*) Pflichtfeld