Aufreger des Monats

Täglich schildern Verbraucher den Verbraucherzentralen Probleme mit dubiosen Anbietern oder geben wichtige Hinweise zu neuen Maschen am Markt. Besonders auffällige Verbraucherbeschwerden landen in einer zentralen Datenbank, dem Frühwarnnetzwerk – wöchentlich bis zu 200 Stück. Aus diesen Hinweisen wählen die Marktwächter nun monatlich einen besonderen Fall aus, um ihn hier als "Aufreger des Monats" vorzustellen. Sie haben Ähnliches erlebt, oder wollen ebenfalls einen Hinweis abgeben. Nutzen Sie hier das Beschwerdepostfach.

August 2019
Energie | Strom- und Gasmarkt
Strom- und Gaskunden sind in vielen Fällen auf die Reaktion bzw. Mitarbeit ihrer Energieversorger angewiesen. Verzögerungen und Kontaktschwierigkeiten verursachen oft Ärger. So etwa im Fall der Entega Energie GmbH, bei der eine Kundin 86 Tage für eine Kündigungsbestätigung kämpfen musste.
Juni 2019
Finanzen | Versicherungen
Eine Kundin der Generali Lebensversicherung AG vermisste in ihrer Standmitteilung wichtige Leistungsdaten ihres Vertrages. Begründung des Versicherers: Dies sei aufgrund technischer Gegebenheiten leider nicht möglich gewesen.
Januar 2019
Digitale Welt | Digitale Güter
Seit einziger Zeit kursieren YouTube-Videos, die mit einem „Hack“ für Handyspiele werben, um kostenlos an In-Game-Währung zu kommen. Doch dahinter verbirgt sich eine Betrugsmasche.
Dezember 2018
Digitale Welt | Telekommunikation
Die Marktwächter warnen vor betrügerischen Telefonsex-Anzeigen. Die Angebote werben mit Erotik-Dienstleistungen zum kleinen Preis. Tatsächlich handelt es sich aber um Kostenfallen.
November 2018
Digitale Welt | Digitaler Wareneinkauf
Verbraucher erhalten derzeit unaufgefordert Testpakete mit Proben eines Diätprodukts oder Tabletten gegen Erektionsstörungen. Den Marktwächterexperten liegen dazu Beschwerden aus vier Bundesländern vor.
Oktober 2018
Digitale Welt | Digitale Güter
Zahlreiche Internetnutzer erhielten in den vergangenen Wochen E-Mails mit dem Betreff „Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung“. Betroffene Empfänger hätten angeblich Urheberrechte verletzt, weil sie Erotik-Filme im Internet angeschaut hätten.
September 2018
Finanzen | Bankdienstleistungen/ Konsumentenkredite
Finanzsanierungen können Verbrauchern helfen, ihre angespannte finanzielle Situation in geordnete Bahnen zu lenken. Doch einige Vermittler von Finanzsanierungen betreiben dabei ein unseriöses Geschäftsmodell, das die Notlage der Betroffenen ausnutzt. Die Masche: Die Anbieter werben im Internet mit Schufa-freien Krediten.
August 2018
Digitale Welt | Digitaler Wareneinkauf
Ein Online-Marktplatz verkauft überwiegend vielfältige Produkte aus Asien. Wer billig shoppen will, ist hier genau richtig. Doch was, wenn statt der 3-Euro-Uhr plötzlich eine Inkasso-Forderung über mehr als 60 Euro ins Haus flattert? Immer wieder berichten Verbraucher von derartigen Fällen.
Juni 2018
Digitale Welt | Digitale Güter
Kostenloses Probeabo? Klingt toll! Weniger begeistert sind Verbraucher aber, wenn aus dem vermeintlich kostenlosen Probeabo ein teures Jahresabo wird - zum Beispiel wegen intransparenter Konditionen oder versteckter Kündigungsmöglichkeiten.
Mai 2018
Digitale Welt | Telekommunikation
Eine Seefahrt, die ist … teuer – zumindest für viele Verbraucher, die ihr Telefon auch während einer Schifffahrt auf hoher See, beispielsweise während einer Kreuzfahrt, benutzen.
April 2018
Digitale Welt | Digitaler Wareneinkauf
Erst Freude über das Schnäppchen-Smartphone – dann Enttäuschung beim Auspacken des verschrammten Geräts. Das passierte Kunden eines Online-Shops. Den Marktwächter-Experten liegen dazu Verbraucherbeschwerden aus zehn Bundesländern vor.
März 2018
Digitale Welt | Digitaler Wareneinkauf
Viele Verbraucher kaufen Smartphones im Internet. Die Auswahl der Web-Shops ist groß. Auch der Shop Smarterphonestore.com bietet eine Vielzahl an aktuellen Smartphones und Tablets an – allerdings sollten Online-Shopper hier zweimal überlegen, ob sie eine Bestellung aufgeben.
Februar 2018
Energie | Strom- und Gasmarkt
Einer Seniorin werden an der Haustür vier verschiedene Stromverträge angedreht, dabei kann sie nur ein Unternehmen beliefern.
Januar 2018
Digitale Welt | Telekommunikation
In außergewöhnlichen Situationen bedarf es auch eines besonderen Schutzes für Verbraucher: So, beispielsweise, wenn ältere Menschen aufgrund ihres Umzuges in eine Senioreneinrichtung den Telekommunikationsanbieter wechseln müssen.
Dezember 2017
Digitale Welt | Digitale Dienstleistungen
Viele Deutsche wollen im Internet die große Liebe finden – oder auch nur Zuneigung für eine Nacht. Doch ist Vorsicht geboten, viele Online-Dating-Portale halten nicht viel von Datenschutz. Wir dokumentieren einen besonders krassen Fall.
November 2017
Digitale Welt | Digitaler Wareneinkauf
Immer wieder fangen Betrüger im Netz mit Trojanern, Phishing-Mails oder ungeschützten Eingabefeldern personenbezogene Daten ab, um im Namen der geklauten Identitäten einzukaufen. Welche Ausmaße solch ein Identitätsdiebstahl noch haben kann, musste nun ein Verbraucher aus Bremen erfahren.
Oktober 2017
Finanzen | Bankdienstleistungen/ Konsumentenkredite

Eine goldene Mastercard und einen SofortKredit über mehrere tausend Euro und das Ganze auch noch Schufa-frei? Was auf den ersten Blick verlockend klingt, kann sich schnell als Schuldenfalle entpuppen.

September 2017
Digitale Welt | Digitale Dienstleistungen
Ein Mann aus München schließt seinen Stromtarif über ein Preisvergleichsportal ab. Einige Zeit später bietet ihm sein neuer Versorger einen „100€-Dankeschön-Bonus“ an, wenn er ihn positiv bewertet.
August 2017
Finanzen | Versicherungen
Risikofaktor Restschuldversicherungen: Niedrige Zinsen machen es möglich, manch kostspieligen Traum günstig zu finanzieren. Doch das vermeintliche Schnäppchen kann sich schnell als Kostenfalle herausstellen.
Juli 2017
Digitale Welt | Digitale Güter
Dem Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz liegen Fälle im Frühwarnnetzwerk vor, in denen Verbraucher sich beschwerten, dass ihre Kinder für In-App-Käufe in Spiele-Apps mehrere tausend Euro ausgaben. Die Kinder nutzten in der Regel das heimische Familien-Tablet oder ein Smartphone der Eltern, auf denen Kreditkartendaten für In-App-Käufe hinterlegt waren.
Juni 2017
Finanzen | Grauer Kapitalmarkt

Wenn es aufs Gesparte fast keine Zinsen gibt, tauchen vermehrt Angebote für Gold als Geldanlage auf. Bei Werbeveranstaltungen werden Goldsparpläne vorgestellt.

Mai 2017
Digitale Welt | Telekommunikation
Es ist absurd: Beim Telefonunternehmen nimmt einfach keiner ab, oder es ist dauernd besetzt. Dabei benötigt man dringend einen funktionierenden Anschluss oder eine wichtige Information. „Immer wieder fühlen sich Verbraucher mit ihren Telefon- und Internetproblemen von den zuständigen Anbietern im Stich gelassen. Hierbei handelt es sich um ein Phänomen, das wir seit vielen Jahren in den Verbraucherzentralen und in einschlägigen Foren im Internet beobachten“, erklärt Tom Janneck, Teamleiter beim Marktwächter Digitale Welt in der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.
März 2017
Finanzen | Grauer Kapitalmarkt

Mit Zuschüssen vom Arbeitgeber und dem Staat in eine Wohnbaugenossenschaft investieren – das klingt nach grundsolidem Sparen. Doch Vorsicht! Mit überraschenden Telefonanrufen versuchen Wohnbaugenossenschaften, Verbrauchern einen Beitritt aufzuschwatzen, damit diese sich mit ihren Vermögenswirksamen Leistungen (VL) beteiligen.

Februar 2017
Finanzen | Immobilienfinanzierung
Läuft ein Immobiliendarlehen aus, macht die Bank in der Regel ein Verlängerungsangebot. Verbraucher können es annehmen oder sich über ein anderes Kreditinstitut Geld besorgen. Doch aufgepasst: Gar nicht auf das Angebot der Bank zu reagieren, kann teuer werden.
Januar 2017
Finanzen | Bankdienstleistungen/ Konsumentenkredite

Kreditinstitute sind in Deutschland gesetzlich verpflichtet, die Kreditwürdigkeit (auch Bonität genannt) der Kreditsuchenden zu prüfen. Dazu gehört grundsätzlich die Abfrage bei einer Auskunftei wie der Schufa. Heißt: Geld gibt es nur nach einer Prüfung!